1/9

"MMSingt für Frieden"

06. & 27.04.2022

Pavillon an der Seepromenade im Elisabethpark/Zell am See

Nach über zwei Jahren Aufführungsabstinenz öffnet sich nun wieder die Bühne für alle, die mit ihrem Gesang, ihren Texten, Tanz oder Schauspiel etwas sagen möchten und sich dabei über Publikum freuen. Im Zuge der Friedens- und Solidaritätsbekundungen für die Ukraine hatte auch die 3A-Klasse der MMS Zell am See dazu etwas zu sagen und zu singen. Unter -in unserem Land- freien und friedlichen Himmel brachten sie ihre Stimmen am 06. und 27.04.2022 im Pavillon am Zeller See, bei Sonnenschein und milder Luft zum Klingen. Mit Liedern und Texten von „Give peace a chance“, über Hits von damals und jetzt bis hin zum gemeinsamen Singen mit dem Publikum wurde Stimmung für Frieden gemacht. Schülerinnen und Schüler setzten damit einen Schritt heraus aus der Ohnmacht, die uns seit Beginn des Krieges begleitet. Mit ihrem aktiven Beitrag konnten Spendengelder erwirkt werden, die den UkrainerInnen vor Ort zugutekommen werden. Besonders berührend waren die Tulpen, die einige Ukrainerinnen aus dem Publikum nach dem Konzert an die Kinder verteilten und sich ergriffen für die Unterstützung bedankten und sich mit den Kindern fotografieren ließen. Nachdenklich und betroffen machte jedoch der Umstand, dass sie alle ohne Männer, die kleinen Kinder ohne ihre Väter da waren. 
Es ist den Schülerinnen und Schülern auf berührende Weise gelungen, an diesen Nachmittagen für eine halbe Stunde mit Liedern und Texten den Frieden  zu stärken.

 

Leitung & Text: Eva Rainer

... noch mehr Fotos!